Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 11:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Vesala
BeitragVerfasst: 18. Feb 2014, 01:10 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
DIE VESALA

Bild


"Wen du kennst, nicht was Du zu wissen glaubst", das ist einer der wichtigsten Faktoren für das Weiterkommen in der cardassianischen Gesellschaft.


Ein Cardassianer hat ein aufwendiges Netzwerk von Kontakten und Gefälligkeiten und diese sind von zentraler Bedeutung für Ihn. Dieses Netzwerk ist als die "Vesala" bekannt. Vesala wird wie eine Währung oder Ware genutzt. Gefälligkeiten werden der cardassianischen Gesellschaft aus persönlichem oder politischem Gewinn gehandelt.

Das ist eine Art informeller Börse mit "Namedropping" (*) und Gefälligkeitenaustausch, die einem Cardassianer persönliche Macht über andere Cardassianer gibt. Alles auf Cardassia ist für einen Preis zu haben. Vesala kann verwendet werden, um Werbeaktionen, Politische Offerten, Titel und Vorteile zu erkaufen.

Aus diesem Grund verwendet ein Cardassianer seine Vesala nicht leichtfertig. Zu viele Gefälligkeiten auf einmal zu verlangen, verbraucht die Ressourcen und konnte weitere Geschäfte in der Zukunft verhindern. Einige Cardassianer tun anderen einen Gefallen nach den anderen und lassen sich nur selten einen Gefallen tun. Dadurch stauen sich große Mengen an Vesala für den Einsatz in einem Rutsch an.

Eines der wenigen Dinge, welches nicht mit Vesala gekauft werden kann, ist die soziale Stellung in der cardassianischen Gesellschaft. Es spielt keine Rolle, dass ein Cardassianer noch nie mit den Personen, die er um einen Gefallen bittet zusammengearbeitet hat, solche "blinden Gunsterweisungen" werden die ganze Zeit über gemacht.

"Ruf bedeutet mehr als Bekanntheitsgrad!" .


Wenn ein Cardassianer bekannt dafür wird, daß er eine Sache nicht angemessen oder außerhalb der getroffenen Vereinbarungen zurückzahlt, dann wird sein Name als unseriös weitergereicht. Je mehr der Name dann herumzirkuliert, desto schwerer wird es später irgendwelche Gefälligkeiten an- oder einzufordern.

Dieses Anschwärzen bei Nichterfüllung geschieht auch, um sicher zu gehen, daß der entsprechende Anbieter sich tatsächlich die an/eingeforderte Gefälligkeit hält. Wenn sie angeschwärzt zu jemand anderen gehen müssen, um einen Gefallen zu erkaufen, dann werden allerdings die Kosten in Vesala durch die Decke schießen.


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de