Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 05:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:03 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
[EL] Gul Hydak Amon Nador (5384) 01.04.2386 17:05
Offline

5546

Bezüge:
5544, 5541, 5522

Weitere:
5563 (R)
5522 (R)
5437 (R)
5424 (R)
5412 (R)
5342 (R)
5272 (R)
5237 (R)
5227 (R)
5213 (R)
Die warme Sonne schien auf seine dunkele Uniform. Es war sehr warm und es tat gut, eigentlich tat alles sehr gut.
Gul Hydak Amon Nador grinste selbstgefällig. Nun wurden seine Agenten nicht mehr verhöhnt und verspottet.
Der ganze IX. Orden war in Bewegung, ausgestattet mit Haftbefehlen und autorisiert durch den Legaten persönlich.

„Aufmachen!“ schrie Amon und sein Fuß trat gegen die Tür.
„Aufmachen, und ich wiederhole mich ungern, Aufmachen im Namen Cardassias!“

Ein Cardassianer mittleren Alters öffnete erstaunt die Tür:

„Ja was ist denn los? Ich bin Nestor(Anwalt) Tormak und Mitglied des Detapa Rates. Und ich bin Regierungsmitglied des Empok Loca’y! Und wer sind Sie?“

Amon lachte schelmisch und sagte:

„Wer ich bin, das sollte Sie nicht mehr interessieren. Sie sind verhaftet Nestor Tormak. Ich bin nicht autorisiert Ihnen mehr Informationen zu geben, machen Sie sich abmarschbereit! Und fangen Sie nicht mit einem vom IX. Orden an zu diskutieren, ich vergesse sonst meine gute Kinderstube!“

Ungläubig schüttelte der Anwalt seinen Kopf und murmelte immer wieder: „verhaftet…oh nein…warum?“

Überall in den Kolonien wiederholte sich die gleiche Szene, akribisch vorbereitet vom IX. Orden. Die Gefängnisse füllten sich langsam und erregte Angehörige versuchten Auskunft zu bekommen.
Zu aufdringlich durften diese aber nicht werden, sonst landeten sie wie viele andere auch auf Gul Hydaks Liste und damit hinter Kraftfeldern.

Er war stolz auf seine Leute, endlich einmal schickte man sie nicht ins Feindes Gebiet und opferte seine Leute wie Vieh für einen bröckelnden Frieden. Jetzt verging den Detapas das Lachen und deren Hohn wich dem Respekt und der Angst.
Viel zu lange hatte der Detapa Rat seine marode Politik betrieben und sinnlos wertvolle Ressourcen vergeudet. Jetzt wurde aufgeräumt und Gul Hydak Amon freute sich auf die ganzen Gerichtsverhandlungen, wo die Schuldigen Ihre Geständnisse publik machen würden.

Er freute sich auf das Schuldeingeständnis der feinen Justizräte, Richter und Anwälte, die der ehemalige Archon Wert Vorlem in seinen Zivilrat berufen hatte. Die meinten eine elitäre Schicht zu bilden und Amon hatte deren herablassende Art satt wie eine Schüssel Taspareier!


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:04 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
[EL] Goran Kel Seskal (4759) 02.04.2386 11:08
Offline

5548


Weitere:
5549 (O)
5541 (R)
5453 (O)
5450 (O)
5268 (R)
5057 (R)
4733 (R)
4704 (R)
4694 (R)
4686 (R)
Es waren gerade erst ein paar Tage vergangen.

Krai Broca erinnerte sich nicht gerne an diese Zeit.

Die Ordnung war wieder hergestellt auf den Welten von Seskal. Berichten zu Folge nahm Amon Nador seine neue Aufgabe mehr als Ernst. Auf allen Welten des Ordens gab es Verhaftungswelllen. Das ganze Rechtssystem wurde aus den Angeln gehoben. Anwälte, Richter und alle Zivilisten die mit Maran zusammen gearbeitet hatten, verschwanden.
Das Militär übernahm die Macht auf allen Welten!
Broca musste Aristan eingestehen, die Art wie er Seskal kalt gestellt hatte, war genial. Und Seskal hatte sich mit seiner ihm eigenen Effektivität und Ehrgeiz auf seine neue Aufgabe gestürzt.
Seskal hatte einen neuen Flügel errichten lassen. Hier arbeiteten dutzende Leute an ebenso vielen diplomatischen Aufträgen. Das besondere war, das hier kaum etwas cardassianisch war!
Es gab einen föderationsflur, einen klingonischen, romulanischen und alle anderen Großen Mächte der Ausdehnung. Die Flure waren vollgestopft mit den kulturellen Errungenschaften dieser Spezies.
Bilder, Skulpturen, Literatur und anderen Dingen, auf die diese Spezies so stolz waren! Auf die Frage was das soll, hatte Seskal nur erwiedert:
„Broca mein Freund, dieser Plunder wird euch helfen, euer Gegenüber besser zu verstehen. Jede Linie eines Pinselstrichs, jede Strophe eines Liedes, das Ansetzen des Hammer eines Bildhauers. Das alles erzählt euch viel! Lernt es zu lesen“
Daraufhin hatte Broca stundenlang auf eine Kopie eines Bildes der Erde gestarrt. Ein unglaubliche hässliche Frau, selbst für eine Menschin! Laut Datenbank jahrhunderte alt von einem Leonardo gemalt. Die Erdlinge fragten sich immer noch, warum diese Frau lächelte?! Wen interessierte das, fragte er sich. Sollte ihm das Bild sagen, das die Erdlinge dekadent sind? Ihren Geist auf etwas konzentrierten, das so unwichtig war?.

Mit den neuesten Berichten der Diplomaten und Grenzwachen eilte er durch den Gornflur. Dieser war ihm der unheimlichste, dunkel und irgendwie feucht. Bedrückend!
Zum Glück war der Flur gleich neben dem Büro des Goran. Zufall?
Vor dem Büro standen immer noch die Soldaten des „Insadran“, der neue Sicherheitsdienst von Seskal. Sie waren immer noch nicht weniger unheimlich. Ob sie im Gornflur überhaupt auffallen würden? Kaltblütig genug waren sie ja.
Die 2 Wachen liesen ihn ein.

Das Büro war renoviert und erstrahlte in neuem Glanz. Nichts erinnerte noch an die Verwirrung seines Nortak.
Goran Kel Seskal stand mit dem Rücken zum Eingang, und schien in einem Buch zu lesen.
Ein Buch?. Das der Goran mit dem Rücken zum Eingang stand, sollte wohl Selbstsicherheit und Überlegenheit demonstrieren. Bevor Broca sich bemerkbar machen konnte, sprach Seskal.
„Ah Broca. Ich habe dich erwartet.“ Seskal warf ihm das Buch zu. Broca fing es geschickt auf. *Sun Tzu, die Kunst des Krieges*.
„Goran, ich habe die neuesten Berichte unserer Grenzwachen“ Seskal setzte sich hinter seinen Schreibtisch und signalisierte ihm fortzufahren.
„Wir haben einen Scout der CCorporation abgefangen. Es wurden alle Protokolle eingehalten, bis das Schiff vernichtet wurde und die Besatzung festgesetzt wurde. Sie wurden Amon übergegben! „
Seskal nahm den Bericht entgegegen. Dann prustete er plötzlich los!
„shekbar-ikavaa? Das Schiff heißt wirklich so? Ein Hideki Aufklärer?“
Bevor Broca antworten konnte erreichte Seskal eine Nachricht über seine persönliche Verbindung!
Seskal sprang auf und nahm Verbindung zu seinem Flaggschiff auf.
„Gul Dukat, Alarmstart in 5min. Beamen sie mich umgehend auf die Brücke“ Einen Augenblick später stand Broca allein im Büro.
Er konnte es sich nicht verkneifen und lass die Nachricht.
„Reste des Detapa Rats an Bord einer Vystan auf der Flucht! Sie kommen bei dir entlang“ Die Nachreicht stammte von Amon und enthielt eine Reihe von Koordinaten.

Die Gul Dukat, SEskals Flaggschiff eilte mit Höchstgeschwindigkeit den Flüchtlingen entgegen.
„Gul, wann können wir die Archon Wert abfangen?“ Seskal klang ungeduldig. Hass brannte ihn seinen Eingeweiden. Rache beherrschte seine Gedanken.
„Mein Nortak, es wird knapp. Sie haben fast die Grenze erreicht“ Seskal sprang auf und lies eine Schimpfkanonade folgen.
Die Knöchel seiner Hände wurden weis. „ Gehen sie auf Maximum Warp“


Glinn Toral hatte den Subraumfunk abgehört. Die shekbar-ikavaa befand sich in perfekter Position. Sie konnten es schaffen.
Die shekbar-ikavaa fiel aus dem Warp und eröffnete ohne Zögern das Feuer! Nur die Überraschung konnte die Hideki zum Sieg führen. Die Vystan war der shekbar-ikavaa in allem überlegen. Aber ihr Kommandant musste ein Zivilist sein.
Phaserstrahlen pflügten durch den Raum, Torpedos rasten der Archon Wert entgegen.
„Phaser verfehlen Ziel! Strukturelle Schäden durch Torpedotreffer“ Toral lächelte, es war also doch klug gewesen, Quantentorpedos zu laden.
Die Hideki schüttelte sich, als die Vystan das Feuer erwiderte.
„Schilde auf 60%! Leichte Schäden an der Hülle!“
„Weiterfeuern! Torpedowerfer 2-5, fächerschuß! „
Die Vystan floh nicht. Sie stellte sich zum Kampf. Im engen Bogen wendete sie und eröffnete das Feuer mit Phasern.
„Ausweichen! Verdammt…“ Die Hideki wurde schwer getroffen.
„Treffer auf der Brücke“ Toral wurde zu Boden geschleudert. Er schmeckte Blut. Verwundete schrien. Das zischen von Feuerlöschern. Die Welt um ihn verschwamm. Das Ende! Wenigstens hatten sie das Schiff zum Abbruch ihrer Flucht gezwungen. Auf dem Schirm sah er noch wie die Vystan zum finalen Fangschuss näher kam.

Plötzlich schüttelte sich das feindliche Schiff. Ihre Schilde flackerten, erloschen. Wer feuerte auf die Achon Wert? Dann verlor er das Bewusstsein.

So sah er nicht wie ein Schlachtschiff der Galor-Klasse eine volle Phasersalve abfeuerte und die Archon Wert zu kosmischen Staub zerblies.
[Lesezeichen bei Beitrag 5548 setzen] [PM an [EL] Goran Kel Seskal schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 18 Votes


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:05 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Der Richter fehlt!
[Cardassianer] [EL] Legat Aristan Wolfat (1063) 04.04.2386 02:50
Online

5552


Weitere:
5560 (R)
5544 (R)
5519 (R)
5501 (R)
5496 (R)
5495 (O)
5481 (R)
5473 (R)
5451 (R)
5443 (R)
Es war fünf Uhr morgens, als Gul Hydak Amon Nador, der Chef des Geheimdienstes sich über Funk meldete:

„Mein Legat, die Liste ist abgearbeitet, alle Feinde der Union sind verhaftet, ich danke für den Auftrag, was wir getan haben war im Sinne Cardassias!“

Aristan Wolfat schluckte, es waren nun über 3000 Personen in Haft und er hatte nun viel zu tun, alle diese Leute mussten noch verhört werden, sie mussten gestehen und ein Urteil musste gefällt werden. Cardassia musste durch die Geständnisse wieder sauber werden.
Die Bevölkerung Cardassias schrie nach Genugtuung, und sie schrie nach harten Urteilen.
Aber es gab keine Archons (Richter) mehr, und Aristan Wolfat war ein Soldat kein Richter. Die Führung der Flotte war ihm verliehen worden, und die Feinde Cardassias lauerten schon an der Grenze, sie witterten Schwäche, was sollte man tun?
Das eigene Personal war im Dienst.
Dann schoss es ihm wie ein Blitz durch den Cardassianischen Dickschädel, ein Spezialist musste her.
Es gab nur einen einzigen der für solche Anliegen die richtige Gangart kannte, es war jemand vom CVB, es war Gul Kaylan Janus Toran, und bestimmt würde er Amtshilfe leisten.
Dieser Cardassianer kannte keine Kompromisse was Fehltritte gegenüber der Union anging! Das hatte die Erfahrung und der Niedergang seiner eigenen Station gezeigt.

„Talak?…Taaaalaaaak..?“

„Ja mein Legat, wie kann ich heute dienen?“

Aristan nickte zufrieden, sichtlich erfreut über das prompte Erscheinen seiner rechten Hand, dann lächelte er und sagte:

„ Glinn Talak, kontaktieren Sie Gul Kaylan Janus Toran, informieren Sie ihn über unsere Situation und bitten Sie offiziell bei unserem Verbündeten um Amtshilfe. Wir brauchen einen Richter und so wie ich Janus kenne, wird er diese Aufgabe wohl gerne persönlich übernehmen. Und überreichen Sie ihm diese Flasche als ein kleines Geschenk!“

Glinn Talak starrte auf die Flasche:

„Mein Legat, das ist aber ein außergewöhnliches Geschenk, das ist eine Flasche des besten Kanar, den wir haben, sind Sie sicher, dass ich diese Janus Toran überreichen soll? Wir haben noch andere Kostbarkeiten…!“

Aristan schaute seinen treuen Adjutanten böse an:

„Talak, gibt es an meinen Worten etwas zu interpretieren? Hast Du etwas nicht verstanden? Geh jetzt und überzeuge Gul Kaylan Toran von der Wichtigkeit! Es muss cardassianisches Recht gesprochen werden!“

GlinnTalak nickte und machte sich sofort auf dem Weg.

[Lesezeichen bei Beitrag 5552 setzen] [PM an [EL] Legat Aristan Wolfat schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 20 Votes


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:05 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Nie wieder El´ack´ole!
[Cardassianer] [EL] Yulrin Bilak Batschak (5734) 05.04.2386 00:03
Offline

5553

Bezüge:
5552

Weitere:
5527 (R)
5372 (R)
5363 (R)
5316 (R)
5315 (R)
Schnappskauf ist gefährlich heutzutage Teil 2

Die folgende Geschichte handelt zeitgerecht KNAPP vor den Vorfällen die in der EL zu diversen Tumulten geführt haben

Hadar war nach wie vor auf der "Bertas Dar", einem Schiff der cardassianischen Truppen der EL unter Oberaufsicht von Aristan Wolfat. Voller Angst kauerte dort eine Holzpuppe in einem Eck seiner lediglich mit Boden ausgekleideten Arrestzelle.
Mitten in der Nacht wurde er hochgezerrt und kräftige Hände packten ihn von allen Seiten. Die Augen wurden ihm mit einem nach Heizöl stinkendem schwarzen Öltuch verbunden und er wurde irgendwohin abtransportiert. Sich wehren half da gar nichts. Unsanft gefesselt wurde er danach von den Schergen des 9. Ordens und auf einen Stuhl geworfen.

Ein Licht mit vier Glühbirnen zeigte sich grell über dem Verhörmeister. Hadar blinzelte. Vor Ihm stand möglicherweise ein Klingone, aber er wußte es nicht genau. Sicher war, der Kerl hatte ein Bath´leth dabei und fuchtelte damit wild in der Luft herum, um Ihm Angst zu machen. Das gelang sogar recht gut, denn Hadar litt an einem plötzlichen Anfall von leichter Inkontinenz, als das gefährliche Messer seinen Geschlechtsteil bis auf wenige Millimeter nahe kam.

Mit einem Wink dieses Kerls schaltete das Aufsichtspersonal die Vierer-Lichterkette auf halbe Dimmung. Endlich erkannte er seinen Häscher: es war Aristan Wolfat. Was bitte hatten die EL jetzt mit ihm vor? Er war doch auch nur ein Cardassianischer Bürger, wenn auch keiner reinem Blutes. Jetzt bemerkte er auch das gefährliche Knurren hinter seinem unbequemen Sitzplatz und spürte so etwas wie eine eklige Zunge an seinen gefesselten Händen.

Der neue Legat der EL begann: " Seit genau fünf Stunden ist uns bekannt, daß Maran Vorlem, dieser Ptathk, uns verraten hat an die Gorn und an alles wofür wir Cardassianer glauben. Ich bin mir sicher, daß der Vorfall mit eurem Schnapsschmuggel kein Zufall war. Wer hat Ihnen und Marans Schergen geholfen, hier einen solchen Aufstand zu verbreiten, daß die ganze Ausdehnung wackelt?" , zum Schluß spuckte Aristan regelrecht auf ihn ein.

"Sprich endlich du Querolant oder ich lasse meine Targwelpen auf Dich los. Die haben heute erst zwei bajoranische Spione verspeist und sind verdammt hungrig", fauchte Aristan ihn an. Das Spucken steigerte sich während des Satzes zu einem übelriechenden Etwas, das nach einem Gemisch von Kanar, Blutwein, Targfutter und Blutpasteten roch. Hadar übergab sich drei Sekunden später direkt in das Gesicht Aristans. Damit hatte dieser ja nun gar nicht gerechnet und daran war nur der Scheiß Schnaps von diesem Maran Vorlem schuld! Einige der Verhörgehilfen versuchten glucksend ein Lachen zu unterdrücken.

Aristan wurde knallgrün im Gesicht und brüllte wie am Spieß " Du hast die Ehre Cardassias gerade wie einen Kotzeimer behandelt, sei froh wenn ich Dich nicht zerhacke mit meinem Bath´leth. Und Ihr dort vom Personal auf den billigen Rängen hört auf zu glucksen wie eine Tasparhenne holt mir sofort trockene Handtücher, einen Eimer voll Seife und viel Wasser. Dann werdet ihr mich abwaschen. Dieses Subjekt eines Targfutterlieferanten hat keine Ehre im Leib. Gnade Dir Kahless Hadar Aehallh, wenn Du nicht auspackst, dann hetze ich meine Lieblinge auf Dich, Du Mißgeburt. So wahr ich Aristan Wolfat bin. "

Hadar Aehallh stöhnte und murmelte in seinen nichtvorhandenen Bart: "Verdammt noch mal. Dieses El´ack´ole ist echt zum kotzen. Heute ist echt nicht mein Tag. Nie wieder diesen verschissenen Schnaps." Aristan packte jetzt erst recht die Wut und er schleuderte Hadar gegen die 5 Meter entfernte Schottwand. In wilder Panik liefen seine Welpen gerade noch vorher heulend und jammernd weg. Blamm - mit einem Kracher zerschellte erst der Stuhl, dann einige Knochen von Hadar an der Aussenwand der "Bertas Dar". Er wurde ohnmächtig.

Als er wieder wach wurde, steckte er auf einer Verhörliege an allen vieren mit Stahlmanschetten festgebunden. In seinem Mund war ein großer Trichter angebracht. Über seinem Kopf schwebte ein Fass El´ack´ole. Aristan Wolfat beugte sich über ihn und grinste: "So jetzt bekommst du das wofür du angeblich gekommen bist du elendiger Verräter. Wie wärs mit einem Drink?"

Eine am Fass angebrachte Schnur wurde gestrafft und das unheilvolle Gebräu Maran Vorlems ergoß sich in den Mund des vermeindlichen Verräters. Schluck! Schluck! Würg! machte Hadar Aehallh. Der Alkohol vernebelte seine Sinne. Nach 20 Sekunden war er so besoffen wie 10 Cardassianer auf Erholungstrip in das besetzte Bajor.

"Wirst du jetzt endlich erzählen, was ich wissen will? Wer steckt hinter den Anschlägen? Wer hat Maran Vorlem auf dem Gewissen? Was wusste der über die Gornechsen? Ich will Namen, Anschrift und ID Nummern aller Beteiligten die es gewagt haben die Union zu unterminieren." grollte Aristan heftig und schüttelte den Delinquenten trotz seines Trichters im Mund.

"Legat", sprach ihn einer der Verhörgehilfen an, "bitte Afmirsharjin! So werden wir den Kerl noch töten und finden dann nix heraus über die Verschwörung.". Alle anderen Gehilfen senkten sofort die Köpfe und verschwanden in den Hintergrund. Der mit geradem Blick starr nach vorne schauende Cardassianer im Range eines Guls schluckte betroffen.

Aristan musterte den Offizier genau. Dann lachte er herzhaft "Beim Stov´ho´khor! Endlich einer der mir mal nicht zustimmt. Ein wahrer Krieger des Millitärs versteckt bei den Geheimfritzen. Wie heißt ihr mein Bester?"
"Gul Tolan, mein Legat".
Aristan brüllte schon wieder "Verdammt noch mal, einer von der Sorte was? Ihr habt keinen Mumm in den Knochen ihr vom Neunten Orden, seid nur Haut und Knochen und glaubt Ihr kennt den Krieg? Ihr seid nichts als ein Stück Fleisch, daß noch nie den Hornschrei des Krieges vernommen hat. Darum werdet ihr hier und jetzt zum Glinn degradiert. Meldet euch bei Gul Kaylan Kel Seskals Offizier Broca. Ihr werdet bis aufs weitere Grenzpatroillien in einer Vystan fliegen. Und erst wenn Ihr einen Abschuß auf eurem Konto habt, werdet Ihr gegenüber von mir wieder den Mund aufmachen. Und Ihr werdet sagen: Danke für die Lektion mein Legat. Habt Ihr das verstanden? Gut dann macht euch vom Acker!"

Hadar wurde in der Zwischenzeit schon wieder schlecht. Er drehte den Kopf zur Seite. Inzwischen war ihm war so kotzübel, daß er in den Trichter spie, der noch immer an seinem Mund hing. Mit schwindenden Sinnen bemerkte er noch einen anderen Gehilfen, der mit einer Eilmeldung in der Hand ankam und dem neuen Legat der EL ein Datenpad mit dringender Botschaft in die Hand drückte.

Aristan Wolfat studierte dessen Inhalt grimmig. Dann glätteten sich seine Züge. Er sah beinahe betreten aus, schluckte und schlug sich mit der Hand von den Kopf. "Bei Kahless und allen Ahnen. Ihr verfluchten Stümper vom neunten Orden seid doch zu dumm, um zwei unterschiedliche Personen derselben Allianz auseinanderzuhalten. Der Kerl hier ist es gar nicht gewesen! Es war ein verdammter Romulaner aus seiner alter Organisation der schuld ist. Macht ihn sofort los, besorgt ihm einen Arzt, ein schönes Quartier und gebt ihm was er will. Ich behandele dieses Holzgesicht ab jetzt als einen Freund der EL."

Zu Hadar sagte er: "Verzeiht mir bitte! Das die Geheimdienstler der EL so richtig Mist bauen ist nichts neues, aber Ihr seid tatsächlich unschuldig. Nach diesen Daten hat ein getarnter romulanischer Warbird sich im Avostis System versteckt gehalten. Es ist einer eurer früheren Allianzfreunde ein gewisser Deletham. Ich hoffe Ihr nehmt meine Entschuldigung an. Ich geb euch was Ihr wollt, meinetwegen auch den ganzen Schnappsvorrat den mir von eurem Schiff gebeamt haben. Ausserdem bekommt ihr noch Module für einen neuen Frachter vom Typ ´Rächer der Unionsehre´. Seid ihr einverstanden?"

Hadar übergab sich aber wieder. Dort stand ein leerer Eimer auf den Boden. Seltsam! Jetzt roch es aus dem Behälter fast wie Treibstoff! Neugierig untersuchte einer der Verhörgehilfen mit einem Tricorder die ausgewürgten El´ack´ole Reste. Dann kam ein Aufschrei!

"Legat, Legat seht hier! Das Zeug hat sich molekular verändert und enthält jetzt Spuren von Transwarpdilizium." Ungläubig starrte Aristan auf den Ihm überreichten Datenpad.

Der Grund für Maran Vorlems Brauervorliebe war nun klar - nicht nur daß das Zeug abhängig macht, nein es läßt sich sogar beim mehrfachen Filtrieren durch den Magen eines Humanoiden anscheinend als äusserst effektiven Treibstoff verwenden! Nach den Daten zu urteilen scheinen Raumschiffe cardassianischer Bauart mit dem Zeug sogar 0,5 Warpeinheiten schneller zu fliegen! Welch eine Entdeckung!

"Lasst das Zeug sofort an alle Strafkolonien auf Bajor übersenden und gebt Order aus, daß künftig alle Gefangenen des El mit El´ack´ole täglich dreimal gefoltert werden sollen. Wir brauchen mehr von dem Zeug. Und ihr Hadar Aehallh, wenn ihr wieder nüchtern seid, dann kommt in meine Kabine. Ich glaube langsam, das ist der Beginn einer langen Freundschaft. Habt ihr Lust in die EL einzutreten?"

Hadar konnte nur noch ein " uaaaaaa " stammeln. Dann wusste er nix mehr und die Sinne schwanden ihm abermals.

Er erwachte in einem für cardassinaische Verhältnisse luxoriösen Zimmer, seine Lebenfunktionen wurden per Biobett überwacht, ein Arzt stand neben ihm. HInten am Tisch merkte er erst schemenhaft und dann immer klarer den Führer! Aristan Wolfat persönlich hatte Wache an seinem Bett gehalten! Was für eine Wendung!

"Ich hoffe doch euch geht es gut? Was für einen Namen wollt ihr annehnen bei uns?" Mit einem Husten und Sodbrennen im Hals antwortete Hadar "Ich bin es nicht würdig, daß ihr mich hier bewacht, aber wenn ihr wollt, dann werde ich gerne euerer Allianz betreten um Schlimmeres zu vermeiden.
ich dachte ich bin ein Nichts, ein ´Batschak´ , aber ihr nehmt mich hier mit offenen Armen auf durch einen Zufall Legat. Welch eine Wendung"

So wurde aus Hadar Aehallh der Yulrin Bilak Batschak - ein Ehrentitel für Holzpuppen, die aus dem richtigen Holz geschnitzt sind.

FIN


Zuletzt editiert: 05.04.2012 00:09
[Lesezeichen bei Beitrag 5553 setzen] [PM an [EL] Yulrin Bilak Batschak schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 12 Votes


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:06 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Der Richter fehlt 2
[Cardassianer] [CVB] Gul Kaylan Janus Toran (163) 05.04.2386 22:34
Offline

5558

Bezüge:
5552

Weitere:
5486 (R)
5458 (R)
5329 (R)
5327 (R)
5183 (R)
5148 (R)
5111 (R)
5073 (R)
5049 (R)
5040 (R)
"Mein Nortak du hast eine Nachricht von Glinn Talak erhalten."

Seltan stand mit einem PADD von Toran und wollte es ihm überreichen.

"Glinn Talak? Der Name sagt mir etwas, aber ich kann ihn nicht zuordnen. Hilf einen alten Mann wie mir auf die Sprünge." Toran lag auf seiner Steinliege ohne sich zu bewegen. Die Sonne strahlte seit Wochen endlich einmal wieder in voller pracht und da wollte er jede einzelne Sekunde voll auskosten.
"Einen alten Mann? Du bist gerade einmal ein paar Monate älter als ich. Damit beleidigst du uns beide. Aber nun gut. Glinn Talak ist der persönliche Sekretär von Aristan Wolfat." antwortete Seltan und hielt Toran immer noch das PADD hin. Aber diese dachte keinen Augenblick sich zu bewegen.
"Ach ja ... der arme Kerl. Hoffentlich sind seine Jagdkünste besser als die seines Vorgängers." Die Cardassianer brachen in Gelächter aus. "Spass bei Seite ... was will denn der Glinn von mir?" Toran hatte sich immer noch nicht bewegt.

Seltan überflog auf die Schnelle das Schreiben und verzog leicht irretiert das Gesicht.

"Anscheinend hat Tain in seinem Bericht über die aktuelle Situation im dunklen Orden doch nicht, wie zunächst angenommen übertrieben."
"Warum?" Toran wurde hellhörig aber von Bewegung immer noch kein Anzeichen. Er kannte den Bericht von Tain nur zu gut. Dunkle Schergen dir ihr Unwesen in den Straßen trieben und alles und jeden verschleppten. Allerdings war er der Auffassung, dass bei Tain mal wieder die Phantasie etwas durchgegangen ist.
"Aristan bittet dich um Unterstützung bei den laufenden Gerichtsprozessen gegen potentielle Dissidenten. Als Dank winkt dir eine Flasche seines besten Kanars."
"Du kannst ihm ruhig antworten, dass er seine Flasche Kanar behalten kann. Wenn ich ein paar Gerichtsurteile aussprechen darf ist mir das schon Dank genug. Anscheinend hat seine Stirn einmal zu oft Bekanntschaft mit der eines Klingonen gemacht, denn sonst wüsste er das." Toran konnte sich ein schelmisches Grind nicht verkneifen.
"Ich denke schon, dass er sich dessen bewusst ist. Es handelt sich um ca. 3000 Prozesse."
"WAS?" Toran richtete sich augenblicklich auf und riss Seltan das PADD aus der Hand. "3000? Was ist denn bei denen los? So paranoid kenne ich ihn gar nicht. Stelle mir sofort eine Verbindung mit ihn her. Darüber muss ich mit ihm reden."

Seltan lies Toran mit der Liste alleine, der die Liste mit einem etwas ungläubigen Blick durchging.

'Detapas, Nestore und Archons ... kein Wunder, dass er meine Hilfe braucht. Das dürfte bald sämtliche Archons des Ordens sein.', dachte Toran und ging langsam in sein Büro.
[Lesezeichen bei Beitrag 5558 setzen] [PM an [CVB] Gul Kaylan Janus Toran schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 17 Votes


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:07 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Misstrauen besiegen
[Cardassianer] [EL] Legat Aristan Wolfat (1063) 06.04.2386 01:20
Online

5560

Bezüge:
5558

Weitere:
5552 (R)
5544 (R)
5519 (R)
5501 (R)
5496 (R)
5495 (O)
5481 (R)
5473 (R)
5451 (R)
5443 (R)
Kolonie Dekto'ra'yl,

Glinn Talak kehrte zurück, er hatte nicht gerade das Gefühl, dass seine Mission erfolgreich war, denn niemand hatte ihm seine Flasche Kanar, welche als Geschenk gedacht war, abgenommen.

Aber immerhin war er noch in Freiheit, was bei persönlichem Kontakt mit Gul Kaylan Janus Toran schon etwas bedeutete. Aber er hatte diesen nicht mal zu Gesicht bekommen. Vielleicht war er deshalb noch frei.

„Mein Nortak, Gul Kaylan Toran hat übermitteln lassen, er sei interessiert, er wird Sie persönlich kontaktieren, und ich soll beste Wünsche ausrichten!“

Aristan lächelte:

„Aha…, hat er das? Nun, dann findet er wohl Geschmack an meinem Angebot, der alte Stratege! Ich wusste er nimmt die Flasche niemals an! Er hat wohl Angst, ich habe diese vergiftet, er ist doch so misstrauisch. Und hat er echt gesagt, er kontaktiert mich?
Man der kann so was von lügen, aber ich weiß er ist neugierig, Talak, wir fliegen zu Gul Kaylan Toran, ich denke wir müssen reden, es gibt viel zu tun, die 3000 Inhaftierten essen wertvolle Ressourcen auf, und unsere Bevölkerung will endlich Klarheit. Du weist ich habe mich niemals so genau mit innenpolitischen Angelegenheiten beschäftigt, und warum sollte ich die Hilfe von unseren Brüdern und Schwestern nicht annehmen!
Pack die Akten ein, wir haben „Urteile“ zu besprechen, ich freue mich schon darauf den „Alten“ zu sehen. Du hast doch seinen Adjutanten gesehen, und hast du nicht wenigstens ein wenig spicken können, hat Toran eigentlich mehr Falten wie ich?“

Talak schüttelte den Kopf:

„Mein Nortak, ich habe nichts gesehen, aber es ging auch alles ziemlich schnell!“

Aristan nickte und wenige Minuten später stand ein Schiff bereit.

TBC

[Lesezeichen bei Beitrag 5560 setzen] [PM an [EL] Legat Aristan Wolfat schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 14 Votes


Nach oben
 

 Betreff des Beitrags: Re: Aktuelle Beiträge
BeitragVerfasst: 6. Apr 2012, 16:07 
Offline
2 Gul Kaylan
2 Gul Kaylan
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 05.2011
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
[EL] Gul Hydak Amon Nador (5384) 06.04.2386 14:01
Offline

5563

Bezüge:
5558, 5560

Weitere:
5546 (R)
5522 (R)
5437 (R)
5424 (R)
5412 (R)
5342 (R)
5272 (R)
5237 (R)
5227 (R)
5213 (R)
Ein breites Grinsen konnte Amon Nador sich jetzt nicht verkneifen, als er den letzten Namen von seiner Liste gestrichen hatte.
Er packte in seine Innentasche und holte etwas Braunes hervor. Dann nahm er seinen Phaser und zündete dieses Braune Teil an.
Er nahm sich eine Auszeit in seinem Steingarten, diese konnten wenigstens nicht reden und somit auch nichts verraten, treue loyale Agenten.
Als er diesen Gedanken zu Ende gedacht hatte, musste er lachen:

„Oh bei den Ahnen, jetzt denke ich schon an Steine und rede mit mir selber, es wird wohl mal ein Schlimmes Ende mit mir nehmen…!“

Dann zog er noch ein paar Mal an der Havanna und schmiss sie angewidert auf den Boden und trat sie aus.
Was für ein ekelhafter rauchiger Geschmack, er hatte es auf der Station 80/80 gesehen, wie Menschen mit diesen Braunen Stinkern einen erfolgreichen Tag zelebriert hatten, er selber konnte dieser Angewohnheit aber nichts abgewinnen.

Er schob seinen mittelgroßen Rigelanischen Obelisken zu Seite und nahm aus dem Fach unter dem Stein seine Flasche Kanar heraus, öffnete diese und schluckte genüsslich.

„Ha…das schmeckt besser und ist Belohnung genug!“

Kurze Zeit später beamte er sich an Bord eines seiner Schiffe um persönlich dem Legaten den Abschluss der Operation „gebeugtes Recht“ zu verkünden.
Bei seiner Ankunft auf Dekto'ra'yl war Amon etwas verwundert, der Legat war ausgeflogen.
Langstrecken Scanns ergaben, das sich Aristan Wolfat bei der Tarmok Dal aufhielt.
Einige Befragungen auf der Kolonie jedoch machten Amon mehr Sorgen.
Aristan wollte sich mit einem gewissen Gul Kaylan Janus Toran treffen.
Verzweifelt suchte Amon in seinen Padds nach dessen Akte, dann fluchte er laut vor sich hin, zum Erstaunen seiner Crew und Amon dachte schockiert an den Moment im Steingarten wo er Selbstgespräche führte, war es doch schon so schlimm?
Er sprach dann laut zu seiner Crew um die Peinlichkeit zu überspielen:

„Den habe ich noch nicht überprüft, verflucht, wie kann mir so etwas passieren. Wer weiß ob der sauber ist? Glinn Adri’Ano Kontaktieren Sie den Legaten umgehend und informieren Sie diesen über mein Versäumnis! Hoffentlich passiert da nichts!“

tbc
[Lesezeichen bei Beitrag 5563 setzen] [PM an [EL] Gul Hydak Amon Nador schicken] [Spielerprofil]
Wertung - 10 Votes


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de