Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 05:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 2. Der Fall der hebetianischen Liga
BeitragVerfasst: 8. Apr 2014, 16:24 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Der Fall der hebitianischen Liga

Die Liga erreichte nicht alle auf Cardassia. Auf der anderen Seite des fast unpassierbaren Heshkar Gebirgskammes waren die Sotaran-Nationen beheimatet. Diese Völker entwickelten sich in einem langsameren Tempo als die hebitianische Liga, weil sie nicht die Vorteile der gemeinsamen Technologien und friedlicher Koexistenz hatten. Sie waren Völker die ständig im Krieg mit sich waren. Die Nationen wurden durch Eroberungen erschaffen und Grenzen blieben von einem Jahr zum nächsten selten an der selben Stelle.

Ein Konflikt war unvermeidlich, als die Sotaraner Ihre erste Begegnung mit den Hebitiananern hatten. Die Hebitiananer erschienen Ihnen als fette und selbstgefällige Personen, die reif für die Eroberung waren. Aber in Wirklichkeit unterhielten die Hebitiananer eine gut ausgebildete und ausgerüstete Armee. Die ersten Angriffe der Sotaraner auf die hebitiananischen Städte wurden mit Leichtigkeit abgewehrt und Strafaktionen gegen die Sotaraner führen zu regelrechten Massakern. Die Hebitianer wollten aber unbedingt mit Ihren neuen Nachbarn in Handel treten, nachdem diese Ihren Platz zugewiesen bekommen hatten. Die Sotaraner lernten so die hebitianischen Metalltechniken und andere Technologien, um Schwerter und andere Waffen herstellen zu können.

Sie erhandelten sich Reittiere, um eine Kavallerie aufstellen zu können. Innerhalb von einer Generation seit der ersten Nachlage, schlugen die Sotaraner wieder zu. Die Hebitianer fanden sich im Krieg mit einem kampferprobten Feind, der genausogut wie Sie selbst ausgestattet war und der entschlossen war, sich für die vergangenen Niederlagen zu rächen. In den nächsten 150 Jahren flammten viele Kriege auf und wurden wieder beendet. Heftige interne Auseinandersetzungen versachten innerhalb der Hebitianischen Liga einige Bruchstellen. Nationen und Städte, die nicht von den Sotaranern bedroht waren, weigerten sich, diejenigen zu unterstützen, die bedroht waren.

Nationen in West Patka sahen ihre Chance, das Gebiet von den schwerbedrängten Hebitianern auf der anderen Seite der Meerenge zu erobern. Einer nach dem anderen der Sotaraner plünderten die Städte der Liga, bis sie schließlich Koralem erreichten. Die Belagerung von Korlarem dauerte drei Jahrefi Die Sotaraner rissen die Stadtmauern der großen Stadt nieder, einer nach der anderen. Als die Angreifer schließlich das Herz der Stadt erreicht hatten, richteten sie jeden Mann, jede Frau und jedes Kind hin. Fasmar Hebet, der Herrscher der Stadt und letzter Leiter der Hebitianischen Liga, wurde hingerichtet und seine kopflose Leiche wurde einen Monat lang über dem Stadttor aufgehängt.

In den folgenden Jahrhunderten wurden in ganz Okaba kleinere Nationen geboren und starben wieder aus. Die vertriebenen hebitianischen Völker bauten neue Städte und kämpften gegen die sotaranischen Eroberer, während die sotaranischen Warlords Ihrerseits um Ihr erobertes Gebiet kämpften.


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de