Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 05:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Forschungsguide
BeitragVerfasst: 27. Mai 2012, 01:29 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
WICHTIGER HINWEIS VORAB:

Wer meint die Forscherei abkürzen zu können, der dürfte sich ins eigene Fleisch schneiden.

Denn in der Frühphase des Spiels fehlen euch noch viele technischen Errungenschaften, die alle dazu führen, das Spiel angenehmer zu machen.
Am Anfang hat man noch keine Verteidigung auf den Kolonien.
Am Anfang hat ist man Angriffen schutzlos ausgeliefert.
Am Anfang große Schiffe durch Zuwendungen / Module von anderen bauen zu lassen, reduziert eure Wirtschaftspunkte.
Jedes Schiff kostet Wirtschaftspunkt, die großen um so mehr.
Bei STU darf niemand MEHR Wirtschaftspunkte verbauen, als er in die Schiffe steckt.
SONST STRANDEN ALLE SCHIFFE.

Bild


FORSCHUNG CARDASSIANER



Um in STU weiterzukommen, ist es erforderlich sämtliche Forschungen abgeschlossen zu haben.

* Man kann 10 Forschungseinrichtungen auf je einem Planeten oder Mond der Klasse M,L,K,O installieren.
* Maximal 60 Forschungseinrichtungen sind möglich... dann dauert die Komplettforschung ca. 2 Monate
* Es sind insgesamt 94 Forschungen - danach könnt ihr bis auf 1-2 ISO Chipfabriken alles abbauen

Wer selbstständig immer wieder die Forschungen anpasst, damit es flott vorangeht, kommt am schnellsten durch.

Die WIKI Meint dazu:
Ein Forschungszentrum kann pro Tick nur 1 Punkt der jeweils gewählten Forschungsrichtung erzeugen.
Die Gebäude können zwischen den Forschungsgebieten umgestellt werden, sodass auch ein einziges
Forschungszentrum Forschungspunkte für alle drei Bereiche generieren kann - wenn auch nicht so
schnell wie mehrere verschiedene Zentren zusammen.



benötigt gesamt: CARDASSIANER
1605 Chips für die Verarbeitung
2520 Chips für die Technik
2232 Chips für die Konstruktion
6357 Chips für alle Forschungen

benötigt gesamt: ROMULANER
1595 Chips für die Verarbeitung
2520 Chips für die Technik
2232 Chips für die Konstruktion
6347 Chips für alle Forschungen


Die hier angegebenen Zahlen sind rechnerisch zwar korrekt, aber rechnet mal wielange das dauert, um die hier angegebene Summe an Chips gleichmäßig und ständig zu produzieren.

Bsp: mit S E C H Z I G Forschungseinrichtungen gesamt braucht ihr : E I N U N D Z W A N Z I G * T A G E...
max Umsetzung pro Tick bei maximalen 60 Forschungseinrichtungen: 60 Chips
max. Umsetzung von Forschungen pro Tag: 60 x 5 Ticks = 300 Chips/Tag
die Dauer bei maximaler Forschung bis zum Ende: 21,1 ~ Tage

Bsp: mit D R E I S S I G Forschungseinrichtungen gesamt braucht ihr : Z W E I U N D V I E R Z I G * T A G E...
max Umsetzung pro Tick bei insgesamt 30 Forschungseinrichtungen: 30 Chips
max. Umsetzung von Forschungen pro Tag: 30 x 5 Ticks = 150 Chips/Tag
die Dauer bei maximaler Forschung bis zum Ende: 42,3 ~ Tage

Bsp: mit S E C H S Forschungseinrichtungen gesamt braucht ihr stattdessen: S I E B E N * M O N A T E...^^
max Umsetzung pro Tick bei insgesamt 6 Forschungseinrichtungen: 6 Chips
max. Umsetzung von Forschungen pro Tag: 6 x 5 Ticks = 30 Chips/Tag
die Dauer bei der Mini-Forschung bis zum Ende: 211,5 ~ Tage

Hier die Komplettliste für fast alle Rassen:
--> FORSCHUNGSLISTE VIELER RASSEN KOMPLETT

Nachdem Forschungseinrichtungen ziemlich was an Ressourcen kosten für euren Stand, fragt die Ally ob sie euch helfen.
Später ist es nämlich kein grosses Problem mehr das ganze "nebenbei" für jemand zu produzieren der noch am Anfang steht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Forschungsguide
BeitragVerfasst: 27. Mai 2012, 01:31 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
und so in etwa sollte ein Forschungsplanet sauber aussehen

Bild
Bild
Bild

REZEPT PRO PLANI/MOND BENÖTIGT:
das ganze mal 3 x ( bei insgesamt 3 Kolonien max. M,L,K,O)


ZUM Bau von 10 Forschungsstation benötigt ihr:

400 Energie
350 Baumat
150 Dura

laufender Verbrauch für 10 Forschungseinrichtungen :

40 Energie
10 Iso Chip pro Tick
50 Mann Bevölkerung

daher werden zusätzlich bei 10 Forschungen noch:
4 IsoChips Fabriken benötigt, welche gesamt zum Bau allein:


160 Energie
135 Baumaterial
100 Duranium

im laufenden Betrieb dafür kommen nochmal auf euch zu:

16 Energie (4 -5 Fusionsreakt. (ges . 70 E))
12 Baumaterial -> welche minimum 4 BM Fabriken brauchen
8 Iridiumbarren pro Tick benötigen -> welche wieder Iridiumerz brauchen (MIN 2 Minen)

bei maximal 10 Forschungsstationen pro Kolonie hat man dann allerdings immer noch ein Minus von 1 ISOCHIP pro Kol/Tick. den es auf jeden Fall durch Allianzkollegen auszugleichen gilt. Man kann es auch selbst machen, aber dann schafft ihr die vollen 60 Forschungsstationen entweder aus Platz, Arbeits oder Ressourcenmangel nicht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Forschungsguide
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012, 17:29 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

FORSCHUNGSREIHENFOLGE?


Um bei Stu schnell neue Forschungen durchzuführen, wird empfohlen folgende Reihenfolge der Forschungen einzuhalten

Level 5
Grundlagenforschung je:
5 Ptke. Forschungspunkte Verarbeitung
5 Pkte. Forschungspunkte Technik
5 Pkte. Forschungspunkte Konstruktion

um Level 6 zu erreichen sind diese 10x3=30 Punkte erforderlich.
Bis man Level 6 erreicht hat, steht man unter dem sog. "Anfängerschutz" oder "Angriffsschutz".
Es wird empfohlen, zunächst MINDENSTENS 6 Forschungseinrichtungen für 1-2 Wochen zu betreiben,
bevor man freiwillig auf Level 6 geht. Dadurch erhält man einen Anfangsschub bei den Forschungen.

Ab Level 6 - Stufe 1 Forschung bis ca 25 Forschungen

Sucht euch jetzt mögliche Planeten und Monde für die Forschung in eurem System oder in der Nähe aus und besiedelt nach Möglichkeit gleich die maximale Anzahl von SECHS KOLONIEN. Auf dieser Art kann euch nicht jemand anderer die Kolonie vor der Nase wegschnappen und ihr habt Zeit für den Aufbau.

W I C H T I G
Forschungseinrichtungen sind nur möglich auf Klasse K - O - M - L und X Planeten/Monden! ... Habt ihr weniger als sechs Kolonien dauert die Forscherei nochmal länger


- lasst die Finger von ALLEN Raumschiffmodulentwicklungen !!!!!
- erforscht zuerst alles was mit Wirtschaft und Kolonien zu tun hat.

W I C H T I G !!!
Es bringt keine oder kaum einen zeitlichen Vorteil die gesamten Module zu erforschen und dann in halbstarke Schiffe einzubauen bis man wirklich die oberste Liga in den Schiffen erstellen kann.


Level 6 - Stufe 2 Forschung bis ca 40 Forschungen

- vorerst für euch lediglich ausgereifte Gross und Kleinfrachter wichtig
- respektive Frachter mit Modulen von anderen Rassen.

Die Module liefert auf Anfrage ALLE die Allianz.

Jetzt solltet Ihr die Photonentorpedos erforschen, bis man das Geothermalkraftwerk bauen kann.
Als Ziel müsste als nächstes der Untergrundlift im Vordergrund stehen

Level 6 - Stufe 3 Forschung ab ca 40 Forschungen

Baut jeden Planet jetzt bis zum Maximum mit Forschungeneinrichtungen aus (10Stk.)
Das ist möglich und sollte auch euer Ziel sein.

Weniger stressfrei sind auf den Planeten 9 Forschungseinrichtungen und auf den Monden (6Stk.)
Dadurch verlängert sich allerdings der Zeitraum bis zur Ausforschung aber gut um 2 Monate bei 6 Kolonien.

- danach alles was geht in Wirtschaft, weil die kostet im Aufbau Zeit und Energie ...

Während der Forschungszeit würde ich persönlich empfehlen, auf einen möglichst ausgeglichenen Ressourcenhaushalt zu achten. Ganz knapp im Plus, mit möglichst wenig Minus oder Plus im Ressourcenplan, so kommt man am schnellsten durch die Forschungszeit.

Es ist schwierig zu sagen, welche Forschung wirklich zunächst notwendig ist
nachdem es ja keine gescheite Liste gibt von den Abhängigkeiten der Forschung in der WIKI.

DIE LETZEN FÜNF


Was allerdings immer stimmt: die letzten 5 Forschungsaufträge brauchen sehr viel an Ressourcen und Anstrengungen - diese sind :

Phalanx 30/30/30 -> bei 60 Forschungsstationen -> 1 1/2 Ticks (ca 6 Stunden)
Depot 60/60/60 -> bei 60 Forschungsstationen -> 3 Ticks (mehr ls ein halber Tag)
Station 80/80/80 -> bei 60 Forschungsstationen -> 4 Ticks (fast ein Tag)
Basis 120/120/120 -> bei 60 Forschungsstationen -> 6 Ticks (mehr als 1 Tag)
Versorgungsposten 210/210/210 -> bei 60 Forschungsstationen -> 11 Ticks (2,5 Tage)
--------------------
gesamter mimimaler Zeitaufwand bei 60 Stationen -> 25,5 Ticks (5,1Tage)
gesamter mimimaler Zeitaufwand bei 30 Stationen -> 51 Ticks (fast 11 Tage)
usw.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: weiterführende Forschungen.
BeitragVerfasst: 2. Mär 2014, 22:31 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

ERWEITERTE FORSCHUNGEN


Dazu braucht ihr einen "Dominion-Datenkern"

Dieser Datenkern ist eine Kopie der Daten aus einem abgestürzten Jem'Hadar-Schiff und ermöglicht euch 7 weiterführende Forschungen. Ihr müßt euch entweder über befreundete Spieler einen Kern kaufen oder jemanden bitten einen zu kopieren. Der Kern wird dann auf eine Kolone heruntergebeamt und in eine vorhandene Forschungsstation eingespeist. Danach werden die weiteren Forschungen freigeschaltet.

Hierfür werden weitere 135 Forschungspunkte nötig. (Je 45 Forschung/Verarbeitung und Technik).

  • Dominiondatenkern
  • EINE Dominion-Bauteil-Fabrik (pro Spieler)
    Forschungspreis an Standart-FP 20 / 20 / 20
    -> braucht -6 Trit und -2 Dil pro Tick und produziert 1 Dominion-Bauteil
    "Mit Hilfe der gewonnenen Daten sollte es möglich sein, die vom Dominion verwendeten Bauteile zu rekonstruieren. Dieser Vorgang ist aufgrund der exotischen Materialanforderungen allerdings nicht ganz billig..."
  • EINE Dominion-Forschungsstation (pro Spieler)
    Forschungspreis an Standart-FP 20 / 20 / 20
    -> braucht 1 Dominion.Bauteil
    Obwohl wir Dominion-Bauteile reproduzieren können, ist uns die Funktionsweise komplexer Systeme des Dominions unklar. Wir brauchen daher spezialisierte Forschungszentren, um aus den Daten weiteren Nutzen zu ziehen.
  • Datenkernkopie um Kopien des Datenkerns zu ziehen
    Forschungspreis an Standart-FP 5 / 5 / 5 und 5 Dominion-FP
    --> Ermöglicht Datenkernkopie um Kopien des Datenkerns zu ziehen für andere.
    Mit geringem Aufwand sollte es möglich sein, einen neuen Datenkern aus Dominion-Bauteilen herzustellen, der eine Kopie der geborgenen Daten fassen könnte. Damit wäre es möglich, die Daten an Verbündete oder gut zahlende Kunden weiterzugeben...

Danach braucht ihr die alten Forschungsstationen nicht mehr und könnt sie alle abreißen. Ab jetzt gibt es nur noch DREI weitere Forschungsaufgaben zu erfüllen und diese sind alle mit sog. Dominion-FP durch den Bau dieser einen Dominion-Forschungsstation (inkl. Dominion-Bauteile-Fabrik) zu erlangen.

Für die jetzt folgenden Datenergebnisse sind insgesamt 90 Dominion-FP zu erwirtschaften also braucht man dafür wieder mindestens: 450 Tritanium und 180 Dilizium.

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
Mit Zitat antworten  

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de