Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Valvac Halev: Das Leben eines berühmten Autors
BeitragVerfasst: 22. Feb 2014, 15:59 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Sein erster Roman : "Nichts wird vergessen" ,

wurde geschrieben kurz nachdem er seinen Dienst im zweiten Orden beendete, als er noch gegen die Föderation kämpfte. Es war ein weitschweifendes Epos über vier pensionierte Cardassianische Offiziere, welche die Erinnerungen aus Ihrer Dienstzeit für die Union anschaulich beschreiben. Es wurde schnell durch das Ministerium für Kunst genehmigt und unter dem Lob der Kritiker und mit großer Volkszustimmung im Jahre 2350 auf die "Liste der genehmigten Bücher" aufgenommen. Er heiratete Marita Lech in 2352 .

In einem Interview im Jahre 2354, welches er dem cardassianischen Medienministerium gab, beschrieb er seine Frau als ebenso wichtig, wie die Zustimmung des cardassianischen Volkes." Aber im Jahr 2371 sprach er folgendermaßen über sie: "Sie war meine einzige Leidenschaft. Sie war meine Muse. "

Sein zweiter Roman war
"Die Liebe stirbt nie" und beschreibt die jahrzehntelange Romanze zwischen einem wehrpflichtigen Soldaten und der Frau eines hochrangigen Regierungsbeamten. Aufgrund der Hingabe beider an den cardassianischen Staat wird die Liebesbeziehung nie wirklich vollzogen und das Paar bleibt zwar für ewig verliebt, aber auch für immer getrennt voneinander. Die Veröffentlichung des Romans in 2356 machte Halev endgültig zu einer ideologischen Ikone der cardassianischen Volkes. Die cardassianische Propagandamaschinerie behauptete sogar, daß jeder lebende Cardassianer "Die Liebe stirbt nie" gelesen habe.

Im Jahre 2362 wurde Marita vom obsidianischen Orden über die Beziehungen ihres Bruders zur Untergrundbewegung verhört. Sie wurde zwar wieder freigelassen, aber sie war nie mehr die Frau, die Halev geheiratet hatte.

Halevs dritter Roman handelte wahrschienlich auch deswegen von einem unschuldigen cardassianischen Bürger, der vom Obsidianischen Orden zunächst nur beobachtet, später gefangengenommen und gefoltert wurde. Entgegen aller Erwartungen bleibt der Protagonist der Union treu bis an sein Ende, als er exekutiert wird. Dieser Roman wurde nicht genehmigt.

Halev´s Manuskript wurde zur Veröffentlichung in die Föderation geschmuggelt. Unzählige unerlaubte Kopien wurden in der gesamten Union in Umlauf gebracht. 2364 wurde er verhaftet und zu lebenslangen Arbeitslager auf Cardassia IV verurteilt. Marita starb kurze Zeit später. Danach wurden alle seine Romane auf die "Sperrliste" gebracht .

In der Unergrundbewegung wurde er dadurch zu einem gefeierten Held, welche seine Werke und Bücher weiter heimlich untereinander tauschte. Der Detaparat schließlich begnadigte und entließ Halev im Jahr 2372 in die Freiheit. All seine Romane wurden auf Cardassia nachgedruckt und er wurde als Held für seine Beharrlichkeit gefeiert.

Halev war ein ausgesprochener Gegner der cardassianischen Allianz mit dem Dominion. Als die Dominionbehörden einen Haftbefehl für seine Festnahme erließen, floh Halev auf den Planeten Klaestron IV, wo er bis heute noch befindet.


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de