Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 05:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Obsidianischer Orden / Der dunkle Orden
BeitragVerfasst: 12. Feb 2011, 01:12 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: männlich
Bild



Der obisidanische Orden Cardassias: Empok Loca´y



Der obisidanische Orden ist der cardassianische Geheimdienst und -polizei.

Entstehung und Stellung zur Regierung

Der Orden wurde vor nun fast 500 Jahren (1960 n.Chr) gründet und ist weitgehend autonom. Er ist, wie das Zentralkommando, theoretisch an die Weisungen des D'tapa-Rates gebunden. Der Obsidianische Orden folgte jedoch stets seinem eigenen Kurs.

Offiziell ist er dem D'tapa-Rat untergeordnet, in der Praxis arbeitet er jedoch selbstständig. Diese Autonominität kann aber theoretisch vom D'tapa-Rat aufgehoben werden. Praktisch ist dies jedoch äusserst fragwürdig.
Seit vielen Jahrhnderten sind die Ordensagenten für ihren Eifer, aber auch Ihre Rücksichtslosigkeit bekannt. Sie sind die immer wachsamen Augen und Ohren der Union.

Es heißt, dass ein cardassianischen Bürger sich nicht einmal zu einer Mahlzeit hinsetzen kann, ohne daß die Essensschale durch den Orden ordnungsgemäß erfasst wäre.

Sie gelten als effizienter wie die romulanischen Tal Shiar, die nicht mithalten können wenn es um Informationsbeschaffung und verdeckte Operationen geht. Wie auch immer: der Orden wurde schwer von einem erfolglosen Angriff auf das Dominion im Jahr 2371 geschwächt.

---------------------------------------------------------------

Entstehung und Stellung zum Millitär

Das Verhältnis zwischen dem Orden und dem cardassianischen Militär war seit jeher angespannt. Obwohl sie theoretisch gleichgestellt sind, befanden sich die beiden Kräfte in einer kaum verhohlenen Gegnerschaft. Mitglieder des Ordens "beobachteten" Militäroperationen. So sollte sichergestellt werden, daß alle Beteiligten mit der nötigen Hingabe und Effizienz arbeiteten.

Es bot dem Orden auch die Gelegenheit jene Operationen zu sabotieren, von denen es das Gefühl hat, dass sie sich in die "falsche" Richtung entwickeln. Die cardassianische Verfassung verbot es dem Obsidianischen Orden zwar schon früher, militärische Ausrüstung zu kontrollieren, aber erst heute kann dieses Prinzip nach und nach durchgesetzt werden.

---------------------------------------------------------------

Zuständigkeiten/Aufgaben

Früher war der Orden nur für Angelegenheiten der inneren Sicherheit zuständig. Der Zuständigkeitsbereich liegt inzwischen in der Inneren und Äusseren Sicherheit doch im Laufe der Jahre war er an Terroranschlägen, Spionage, Sabotage, Mord, Attentaten, groß angelegter Spionage- und Militäroperationen beteiligt.

Über der Schulter eines jeden Bürgers wacht der cardassianische obsidianische Orden und späht in alle Belange des öffentlichen und persönlichen Lebens. Das ist nicht übertrieben, denn tatsächlich spioniert der Obsidianische Orden seine eigene Bürgerschaft mit großer Bereitwilligkeit und mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen aus.

Aufgrund dieses Einbruchs in die Privatsphäre haben wenige Cardassianer die Möglichkeit, die in der Union geltenden Bürgerrechte zu genießen, es sei denn Sie haben mächtige Freunde, die sie beschützen. Redefreiheit ist unbekannt, nachdem es bekannt wurde, daß die Leute wegen Ihrer eigenen Meinung spurlos verschwunden sind.

Das Recht Waffen zu tragen ist, ist der Zivilen Bürgerschaft auf Cardassia einseitig verweigert, obwohl einige Zivilisten sicher irgendwelche Waffen zuhause illegal aufbewahren.

Bürgerversammlungen ( die aus egal welchem Grund ) ohne richtige Genehmigung stattfinden, sind Grund zur Festnahme. Verlautbarungen und Kommuniques werden regelmäßig angezapft, E-Mails geöffnet und Wohnungen verwanzt und abgehört.

Die Menschen werden großzügig entlohnt für das Belauschen von verdächtigen Nachbarn und sie gewinnen "Vesala" wenn Sie das tun. Familien werden ermutigt, daß sie untereinander das gleiche zu tun, schließlich soll das Engagement für den Staat weit über der Blutsverwandtschaft stehen.

---------------------------------------------------------------

Eigene Flotte

Dem Orden ist es verboten eigene Schiffe zu unterhalten was jedoch nicht viel zu sagen hat. So hat es der Orden Beispielsweise geschafft ein komplettes Geschwader schwerer Kreuzer der Keldon Klasse zusammenzustellen um den Heimatplaneten der Gründer anzugreifen.

Während der Kampfhandlungen wurden diese Schiffe jedoch restlos vernichtet. Es wird allerdings angenommen dass der Orden trotzdem über eine gewisse Zahl von Aufklärern und Kreuzern verfügt, einige sollen sogar mit Tarntechnologie der Romulaner ausgerüstet sein, der Orden erwarb diese Technologie wahrscheinlich von Schmugglern oder von den Romulanern selbst. Die Zusammenarbeit des Obsidianischen Orden und dem Tal' Shiar ist glaubwürdig dokumentiert.

---------------------------------------------------------------

Aufgrund des offiziziellen Verbotes von militärischem Equipments


greift der obsidianische Ordens auf Schiffe des Empok Loca´y zurück.

Dieser ist der Teil des Militärs der ausschliesslich auf geheime Hit-and-Run Manöver, Infiltration etc. spezialisiert ist. Er führt solche Aktionen aus für die die Regierung oder das Zentralkommando keine Verantwortung übernehmen will. Es ist allgemein bekannt dass der Orden hoch dizipliniert und für seine geringe Schlagkraft unglaublich effektiv arbeitet.
Manche leiten dies von seiner engen Zusammenarbeit mit dem Empok Loca´y. ab.

Böse Nachrede oder realität?
Dem O.O
. wird sogar nachgesagt Manöver des eigenen Militärs zu sabotieren sollten deren Ziele nicht konform mit den Ansichten des O.O. laufen.

---------------------------------------------------------------

"Innendienst"

Der O.O wacht, ähnlich dem Tal'Shair, sehr streng auf die Bevölkerung.
Lange Zeit konzentrierte sich ein Großteil der Arbeit des Obsidianischen Ordens sich auf potenzielle Dissidenten innerhalb der Cardassianischen Union.

Der Orden führt Akten über jedes Mitglied der cardassianischen Bevölkerung. Aus diesem Grunde fürchteten die meisten Cardassianer den Orden, selbst hohe Regierungs oder Militärbeamte sind davon nicht ausgeschlossen!. Dies traf auch auf die höchsten Ebenen der Gesellschaft zu. Niemand war sicher.

Er hat sich den Ruf erbarmungsloser Effizienz erworben, der dem des romulanischen Tal Shiar in nichts nachsteht und ihn vielleicht sogar noch übertrifft. Seine Mitglieder sind perfekte Spione.

Wegen seiner Wachsamkeit und unnachgiebigen Strenge wird der O.O. in der Bevölkerung sehr geführchtet aber auch respektiert. Je nach dem auf welcher Seite der Anklagebank man sitzt, wenn es überhaupt soweit kommt und der O.O. einen nicht schon vorher verschwinden lässt.

---------------------------------------------------------------

Effektivität und Struktur

Was die Effektivität angeht so ist sie fast mit dem Tal'Shiar gleichzusetzen. Der Orden hütet seine Schäfchen erstklassig, aber auch auf anderen Welten spielt er seine Rolle perfekt. Der O.O. verlässt sich bei seiner Arbeit nicht auf grosse technisch aufwendige Aktionen, stattdessen setzt er auf einzellne ausgezeichnet trainierte Zellen, die teilweise genetisch manipuliert wurden um ihrer Aufgabe gerecht zu werden.

Die Spionageaktivität des O.O. wird auch dadurch unterstützt dass jeder Cardassianer über eine hohe Disziplin, untrügliche Loyalität, und was noch wichtiger ist: Ein Fotographisches Gedächtniss verfügt.
Ihr strikter Kodex läßt die Agenten des Obsidianischen Ordens in Schatten gehüllt. Unabhängig von allen anderen Zweigen der Union scheinen sie kaum zu existieren so gut können sie sich tarnen. Nichts desto trotz kann der Obsidianische Orden innerhalb kürzester Zeit große Erfolge erzielen. Man weiß nie in was der Obsidianische Orden mitwirkte.

---------------------------------------------------------------

Cardassianische Foltermeister

Die Verhörspezialisten des Empok Loca´y. sind im ganzen bekannten Raum gefürchtet, sie verrichten ihre Arbeit ebenso effizient wie gnadenlos.Dabei greifen sie auf Drogen, Folter und psychische Manipulation zurück.

---------------------------------------------------------------

Cardassianische Agenten überall

Die Undercover-Agenten des obsidianischen Ordens sind fast überall zu finden. Der Obsidianische Orden hat seine Undercover-Agenten in allen Großmächten, wo sie sich leicht Zugang zu Datenbanken verschaffen und diese auch modifizieren können ohne dabei Verdacht zu erregen.

In ihrem Einsatzort beispielsweise Qo'noS, die Erde oder ch'Rihan verbringen diese Agenten meist mehrere Jahre oder Jahrzehnte undercover bis sie in den Besitz nützlicher Informationen kommen und diese dann an den obsidianischen Orden schicken.

Der cardassianische Agent zeigt eine Vorliebe in die Einmischung der Politik von Welten. Ein einzelner Agent des Ordens ist in der Lage eine Regierung zu stürzen und einen Bürgerkrieg zu entfachen. Viele Agenten des Obsidianischen Ordens werden genetisch verändert um Mitglieder anderer Völker darzustellen.

Meist wird über diese Jahre dabei kein Kontakt gehalten, sie arbeiten also völlig allein und greifen legendlich auf ihr Training als Agenten zurück.

---------------------------------------------------------------

Zukunft

Nach dem Umsturz und der Bildung der heutigen Übergangsregierung, versuchte das Zentralkommando Reformen einzuleiten, die jedoch erst nach den gescheiterten Intrigen Gul Enrehs und Gul Kendras, die zu einer Schwächung des Obsidianischen Ordens führten, verwirklicht werden konnten.

Nunmehr versucht das neue Zentralkommando zu erreichen, daß der obsidianische Orden nur noch für Konzepte der äußeren Sicherheit und nicht mehr zur Überwachung des eigenen Volkes eingesetzt wird. In wie weit dieses gelingen kann, wird von der Widerstandskraft des Ordens und der Bereitschaft der Regierung abhhängen, den Orden nicht gegen ihre innenpolitischen Feinde einzusetzen.


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de