Oberkommando Cardassia



Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 11:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 6. Die Vereinigung Cardassias / Urrent Gars Kampagne beginnt
BeitragVerfasst: 8. Apr 2014, 22:44 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 09.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Gar traf sorgfältig seine Vorbereitungen. Er wusste, dass sein Land alleine nicht Cardassia erobern konnte. Er erhöhte daher zunächst die Größe seiner Streitkräfte und begann Atomwaffen einzulagern. Er schickte Kundschafter, um seinen Verbündeten zu sichern und er schickte Spione zu jeder Nation auf Cardassia aus. Er hoffte zwar, dass das bajoranische Schiff Ihm technologische Vorteile bieten würde, die ihn unterstützen würden, aber er wollte nicht alleine auf sie zählen . Es dauerte mehr als vier Jahre, bevor er seinen ersten Schritt machte.

Innerhalb einer Woche hatten Gars Kopfjäger Staatsoberhäupter in zwei Nationen getötet, stürzten sie damit in politische Unruhen; während seine Panzer über zwei weitere kleine Nationen rollten; und als drittes zerstörten seine Nuklearwaffen vier der größten Städte seiner stärksten Feindes. Nationen überall auf Cardassia protestierten lauthals über Gars Aktionen. Gar erschien auf den ersten Blick durch die Androhung von Vergeltungsmaßnahmen eingeschüchtert, aber während die cardassianischen Führer miteinander sprachen, konnte er seine Zuwächse verfestigen.

Gar wartete fast zwei Jahre, bevor er wieder zuschlug. Er begann langsam mit der Beschlagnahme von rohstoffreichen Territorien aus drei angrenzenden Nachbarstaaten. Dann wartete er auf ihre Reaktionen. Die Nationen der Aravasi, Jarosana und Koloen bildeten eine Verteidigungsallianz gegen weitere Angriffe des Gar. Aber Gar Spione hatten ausgekundschaftet, dass diese Allianz etwas wackelig auf den Beinen stand. Gar sendete den Aravasi und Koloen geheime Vorschläge, in denen er Ihnen Sicherheit und Territorien anbot, wenn sie die Jarosana nicht unterstützen würden, falls er diese angreifen würde. Beide stimmten zu.

Gars Armeen umgingen Jarosana von außen an den Flügeln, indem sie durch Aravasi und Koloen maneuvrierten. Jarosana kapitulierte nach nur sechs Wochen des Kampfes. Diese relativ einfache Eroberung erlaubte Gar seine Expansionen weiter fortzusetzen. Ein kleiner Expeditionskorps wurde über den Ozean in der Wüstenregion von Elekanda transportiert. Sie beschlagnahmten Städte und Siedlungen und errichteten Basen mit wenig nur Widerstand von der kleinen Bevölkerung der Ureinwohner.

Als die Besatzer jedoch anfingen die einheimischen Männer zu versklaven und Ihre Frauen zu missbrauchen, begann sich eine erbitterte Widerstandsbewegung zu formieren. Die Rebellen versteckten sich in der Wüste und führten einen erbitterten Guerillakrieg. Gars Truppen konnte nicht gleichzeitig kämpfen und in der Wüste überleben und scheiterten daher immer wieder bei die Jagd auf die Rebellen.

Gars Truppen eroberten auch im Norden und im Westen mehrere kleine Nationen. Seine Expansion wurde solange fortgesetzt, bis er an seinen Grenzen auf wirklich mächtige Nationen traf. Jetzt kontrollierte Gar beinahe zwei ganze Kontinente, aber seine nächsten Hindernisse waren noch beeindruckendere.

Er war auf drei Seiten von Staaten mit Atomwaffen umzingelt.


Nach oben
 

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so • phpBB3 Forum von phpBB8.de